Angebliche Krypto-Yuan-Bilder sickern online durch, während China die Blockchain-Koalition abschließt

China lässt in seinen Blockkettenambitionen nicht nach und befindet sich in der Endphase der Bildung einer neuen Koalition, die sich der Technologie widmet. Die Einführung der mit Spannung erwarteten digitalen Währung der Zentralbank wurde ebenfalls beschleunigt, da durchgesickerte Screenshots der DC/EP-App zeigen, dass sie sich bereits in der Testphase befinden könnte.

Die chinesische Zentralregierung hat offiziell die Mitglieder ihres neu gebildeten nationalen Blockkettenkomitees und von Bitcoin Code bekannt gegeben. Laut Ankündigung des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie gibt es derzeit 71 Mitglieder, die die Koalition bilden, die als „National Blockchain and Distributed Ledger Technology Standardization Technical Committee“ bezeichnet wird.

Wie geheim ist der Bitcoin Code?

Bank- und Technikgiganten dominieren chinesische Blockketten-Koalition

Ein Beamter des Währungsforschungsinstituts der People’s Bank of China (PBoC) wurde als einer von fünf Vizepräsidenten in den Ausschuss aufgenommen. Zu den Mitgliedern gehören auch mindestens ein Dutzend Vertreter von einigen der besten Universitäten Chinas.

Vertreter von Telekommunikations- und Technikgiganten aus dem privaten Sektor sind bemerkenswerter, da dies eine mögliche Partnerschaft zwischen Regierung und Unternehmen bei der Entwicklung der Technologie der verteilten Buchführung signalisiert.

Laut CNBC haben eCommerce- und Technologiefirmen wie Baidu, Alibaba, JD.com, Tencent und Huawei alle Vertreter im Ausschuss.

Die Mitgliederliste ist jedoch noch nicht schlüssig, da das Ministerium die Öffentlichkeit bis zum 12. Mai um eine Rückmeldung gebeten hat.

Bilder der Crypto Yuan App durchgesickert

Etwa zur gleichen Zeit, als die Ankündigung des Blockchain-Konsortiums gemacht wurde, wurden angeblich durchgesickerte Screenshots aus der offiziellen Digital Currency/Electronic Payment (DC/EP)-App aufgedeckt.

China forscht seit Jahren aktiv an der digitalen Währung seiner eigenen Zentralbank, doch kürzlich wurde in lokalen Berichten darauf hingewiesen, dass dieses Vorhaben aufgrund des COVID-19-Ausbruchs auf Eis gelegt wurde.

Die Screenshots der DC/EP-Anwendung legen etwas anderes nahe.

Ling Zhang, Executive Director of M&A for Binance, veröffentlichte die Bilder und fügte hinzu, dass vier Städte für Versuche zur Verfügung stehen werden, darunter Shenzhen, Chengdu, Suzhou und Xiongan.

Der CEO von Sino Global Capital, Matthew Graham, ließ auch Bilder der App durchsickern, die bestätigen, dass diese Version der App, die im Umlauf ist, für die Agricultural Bank of China entworfen wurde.

Es zeigte sich auch, dass es einen „Offline-Modus“ gibt, bei dem digitale Yuan einfach durch Berühren der Telefone von Sender und Empfänger zusammen übertragen werden können.

Andere Unternehmen aus der Fintech- und Kryptowährungsbranche haben ebenfalls Screenshots der App zur Verfügung gestellt und kommentierten, dass neben den vier Banken China Telecom, China Mobile und China Unicom die ersten Telekommunikationsunternehmen sein werden, die für Versuche ausgewählt werden.